Lectio Divina

Die Bibel lesen mit Herz und Verstand

Lectio Divina ist eine alte und gleichzeitig wiederentdeckte Form, die Bibel zu lesen.

Schon in der alten Kirche und im mittelalterlichen Mönchtum wurde ihr viel Aufmerksamkeit geschenkt: Ihre Stufen oder Schritte (Lesen ­- Bedenken - Beten - still vor Gott da sein - anders leben) werden mehrfach wiederholt und immer wieder eingeübt.

Mit diesem Übungsweg wird die Bibel zur lebendigen Quelle der Gottesbeziehung. Wer die Schrift so liest, ist mit dem Wort der Bibel unterwegs.

Gleichzeitig ist die Lectio Divina ein sehr einfacher Weg, die Bibel kennenzulernen. Voraussetzungen sind allein Freude am Lesen und Entdecken des Textes.

In unserer Gesamtkirchengemeinde bieten wir in der Fastenzeit und der Adventszeit zu Lectio Divina ein.

Die kommenden Termine sind jeweils freitags am 2., 9., 16. und 23. Dezember 2022 um 18 Uhr im Gemeindehaus in Ruit, Narzissenweg 15.
 

Bettina Eltrop, Rose Sonnet-Fuchs und Ingrid Wiesler

 

Die Lectio Divina, die “von Gott geschenkte Lesung”, können Sie auch allein praktizieren.
Als Gesprächsmöglichkeit zwischen Mensch und Gott übt sie uns ins hörende Lesen der Schrift, Gebet und Stille ein.
Anleitung zu den Schrifttexten und der Liturgie:  www.lectiodivina.de.
Weitere Impulse: https://www.bibelwerk.de/verein/was-wir-bieten/sonntagslesungen/